Mein Jahr 2017

Morgen ist der letzte Tag des Jahres 2017, und auch für mich ist es Zeit, kurz zurückzublicken und ein paar Worte zu verlieren.

Dass es hier im Blog in der zweiten Jahreshälfte eher still war, war nicht so geplant, hat sich dann aber so ergeben.

Beruflich war 2017 ein Jahr der Veränderung für mich. Im Juli hatte ich nach etwas mehr als sieben Jahren meinen letzten Arbeitstag in einem Gamesstudio und bin seit August zwar weiterhin im Bereich Personal, aber in einem ganz anderen Umfeld, nämlich der Eventlogistik tätig. Eine Entscheidung, die mir leicht und schwer zugleich gefallen war. Es war Zeit für einen Wechsel, das hatte ich schon eine Weile gespürt und so war es gut, dass es geklappt hat. Aber von Kolleginnen und Kollegen, mit denen man durch Höhen und Tiefen (viele Tiefen!) gegangen ist, Abschied zu nehmen und liebgewonnene, gewohnte Pfade zu verlassen, das ging nicht ohne die eine oder andere Träne.

Nun bin ich schon fünf Monate im neuen Job und komme allmählich an den Punkt, wo ich das Gefühl habe, nicht mehr so oft nachfragen zu müssen, sondern auch zu wissen, wie die Dinge dort laufen, und wie die Leute ticken. Trotzdem habe ich nach wie vor viel zu lernen, aber es macht Spaß und ich fahre gerne morgens an meinen Schreibtisch. Der ist außerdem nur noch 20 Minuten entfernt und nicht mehr wie vorher gute 45 Minuten.

Für den BPM war ich mehrere Male in Berlin und konnte dort immer wieder auftanken. Das war gut so, denn 2017 war auch ein Jahr, in dem ich zweifelte, ob Personal immer noch das Richtige für mich ist, ob die Zunft an sich überhaupt auf einem sinnvollen Weg ist, und ob ich nicht doch irgendetwas ganz anderes machen könnte. Im Moment bin ich da wieder im Reinen mit mir und bleibe der Personalerwelt treu.

Für 2018 plane ich verschiedene Workshops und Trainings und habe auch noch freie Termine. Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, Bedarf an Begleitung, Schulung oder Moderation haben, kontaktieren Sie mich gerne. Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören!

Allen meinen treuen Blogbesucherinnen und Besuchern wünsche ich ein gutes neues Jahr und bin gespannt, was wir uns nächstes Jahr um diese Zeit zu erzählen haben.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Meinung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s