Kleinigkeiten (21): Offenheit

Die meisten Menschen sind neugierig. Vor allem, wenn es um das eigene Umfeld geht, wollen wir wissen, was passiert und woran wir sind. Geben Sie Ihrem Team Antworten, beziehen Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und teilen Sie Informationen. Natürlich müssen Sie entscheiden, welche Informationen vertraulich sind und welche Sie tatsächlich weitergeben können, aber nach meiner Erfahrung gibt es weit mehr, was wir unseren Teams sagen können als wir es im Allgemeinen tun. Wer sich uninformiert fühlt, wird unruhig. Der Motivation ist das nicht zuträglich.

Seien Sie ehrlich in dem, was Sie kommunizieren. Manchmal müssen Sie als Führungskraft unangenehme Botschaften überbringen, das ist Teil des Jobs. Behandeln Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter respektvoll und versprechen Sie nichts, was Sie nicht halten können.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Klartext, Leadership, Personalarbeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s