Kleinigkeiten (13): die beste Idee, die nicht funktionierte

Die heutige Kleinigkeit nimmt Bezug auf die gestern vorgestellte Kleinigkeit. Misserfolge nicht unter den Tisch zu kehren, sondern offen darüber zu sprechen und das zu loben, was trotzdem funktioniert hat, ist eine Möglichkeit.

Je nachdem, in welchem Bereich Sie tätig sind, bietet es sich vielleicht auch an, eine Wahl durchzuführen. Die Wahl zur „besten nicht-funktionierenden Idee“ (des Monats, des Jahres). Lassen Sie Ihr Team Ideen und Projekte nominieren, wählen Sie gemeinsam den Sieger, und feiern Sie das. Oft entwickelt sich daraus ein Schwelgen in Erinnerungen. „Weißt Du noch, als Anna diesen wilden Einfall hatte, dass wir X tun könnten, um Y zu erreichen…“

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Meinung, Personalarbeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s