Kleinigkeiten (12): wenn’s mal schiefgegangen ist

Erfolge feiert jeder gern. Was aber, wenn mal etwas nicht geklappt hat? Wenn man ein Projekt in den Sand gesetzt oder einen Auftrag nicht bekommen hat? In vielen Unternehmen existiert auf dem Papier eine Fehlerkultur, die bei näherer Betrachtung eher eine „Fehler-Bemerk-Kultur“ ist. Mit Schuldzuschreibungen ist man dann schnell dabei, wenn etwas nicht funktionierte.

Nun soll es aber in der „Kleinigkeiten“-Reihe nicht darum gehen, jemandem verbal die Ohren langzuziehen, sondern etwas zu tun, damit sich Kolleginnen und Mitarbeiter wertgeschätzt fühlen. Und kosten soll’s ja nix, oder zumindest nur wenig. Deshalb der heutige Impuls: belohnen Sie auch mal die Anstrengungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Feiern Sie einen Misserfolg – wenn Sie einen Auftrag nicht bekommen, trotzdem Sie eine gute Präsentation abgeliefert haben, dann ist das natürlich ärgerlich. Aber Sie haben Zeit und Aufwand in die Vorbereitung gesteckt. Loben Sie das Team dafür.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Klartext, Leadership, Personalarbeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s