Bewerbungstipp (37): planvoll vorgehen

Regelmäßig lese und höre ich von Leuten, sie hätten ja schon 100 (oder 200, oder gar 300) Bewerbungen geschrieben und hätten immer noch keinen (neuen) Job. Wenn ich dann nachfrage, ob und wie sich die Herangehensweise an die Bewerbung im Laufe der Zeit geändert hat, ernte ich häufig einen verwirrten Blick oder viele Fragezeichen.

Ich weiß, dass es schwierig sein kann, einen (neuen) Job zu finden. Manchmal sucht man recht lange, und würde man tatsächlich täglich eine Bewerbung schreiben und nie krank sein oder mal einen freien Tag nehmen und nur an den Wochenende nichts machen, käme man in einem Jahr locker auf 200 Bewerbungen und mehr. Nur: ist das ein erfolgversprechender Weg? Und gibt es überhaupt so viele Stellen, auf die man wirklich passt? Wenn Sie einen sehr nachgefragten Beruf haben, finden Sie sicher mehr ausgeschriebene Vakanzen als jemand mit einem eher seltenen Beruf, aber auch dann sollten Sie auswählen, wohin Sie eine Bewerbung schicken wollen.

Gehen Sie geplant vor. Überlegen Sie, was Sie bieten, und wie das zu dem passt, was in der Ausschreibung steht. Überlegen Sie, ob Sie umziehen können oder wollen, oder ob Sie pendeln können oder wollen, und wenn ja, wie viele Stunden pro Tag auf den Arbeitsweg entfallen dürfen. Machen Sie sich Gedanken, ob Sie in ein kleines, mittleres oder großes Unternehmen wollen. Schauen Sie sich Ihre bisherigen Erfahrungen an (sofern vorhanden) und in welcher Branche Sie diese gesammelt haben. Ist ein Branchenwechsel möglich oder sinnvoll?
Je genauer Sie wissen, was Sie können und wollen, desto gezielter können Sie sich bewerben.

Vielleicht schreiben Sie, wenn Sie sich einen Plan gemacht haben, nicht mehr fünf Bewerbungen pro Woche, sondern nur eine oder zwei. Aber wenn es da gut passt, kommen Sie wahrscheinlich schneller zum Ziel.

Und tun Sie sich selbst den Gefallen und stellen Sie Ihre Aktivitäten ab und zu auf den Prüfstand. Wenn 20 Ihrer Bewerbungen nicht zu einem Gespräch führen, mag das Gründe haben, die Sie nicht beeinflussen können. Es mag aber auch Verbesserungspotential geben. Da können Sie ansetzen.

Viel Erfolg!

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bewerbung, Bewerbungstipp, recruiting

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s