Freitagsgedanke: Strategie oder Administration? Oder beides?

Manchmal komme ich mir in der Personalarbeit vor wie auf dem Hühnerhof. Nein, es geht nicht ums Gackern und Krakeelen oder ums Scharren nach Leckereien, sondern um die eher philosophische Frage, was zuerst da war, die Henne oder das Ei.
Und diese Frage ist besonders spannend im Zusammenhang mit der Diskussion darum, wie viel strategische Arbeit HR im Unternehmen leisten kann und will. Die Klagen darüber, dass HR nach wie vor in erster Linie mit Administration und Lohnabrechnung in Verbindung gebracht wird, sind vielfältig. Die Einschätzung, dass HR Strategie ja gar nicht „kann“, taucht ebenfalls regelmäßig auf.

Was also tun?

Die Hühnertaktik, durch lautes Gackern und Flügelschlagen auf sich aufmerksam zu machen, dürfte im Unternehmensumfeld eher selten funktionieren. Aus meiner Erfahrung macht es sich durchaus bezahlt, wenn die von manchen so ungeliebten Themen wie Administration so viel Pflege bekommen, dass sie tatsächlich wie geschmiert laufen. So schafft man sich eine gute Basis als verlässlicher Partner. Und dann geht es als nächstes darum, sich im Unternehmen sehen zu lassen. Ein Netzwerk aufzubauen und zu zeigen, dass man wissen möchte, woran einzelne Teams und/oder Führungskräfte gerade arbeiten. Zuhören und aufmerksam sein für die Themen, die gerade auf den Tischen liegen und unter den Nägeln brennen. Da, wo es passt, Lösungen anbieten, die praktikabel und wirksam sind. Auf diese Weise wird man im Laufe der Zeit ganz selbstverständlich zu einem Partner auf Augenhöhe, auch für strategische Themen.

Aber vielleicht ist genau das ein Teil des Problems? Dass der Aufbau von tragfähigen Beziehungen im Unternehmen einfach Zeit kostet? Zeit, die man oft meint, nicht zu haben? Zeit, die vermeintlich verloren geht, weil Menschen das Unternehmen verlassen? Zeit, die man gar nicht brauchen darf, weil wir in der neuen Arbeitswelt zuhause sind, wo vieles schnell und dynamisch und digital ablaufen soll?

Ich freue mich auf Ideen und Gedanken zum Thema, gerne hier als Kommentar.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Klartext, Personalarbeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s