Personaler-ABC (4): Dienstleister

D wie Dienstleister

Kennen Sie das? Sie schalten eine Stellenanzeige, vielleicht auf der Unternehmenswebsite, vielleicht auf einem der großen Portale, und prompt bekommen Sie Anrufe von Dienstleistern, die Ihnen schneller, besser und günstiger als Sie es sich je träumen könnten, Ihren Wunschkandidaten besorgen wollen.

Mitunter sucht man ja tatsächlich einen Dienstleister und hat die Qual der Wahl. Regelmäßig veröffentlichen HR-Magazine Listen und Übersichten von Dienstleistern zu allen möglichen HR-Themen. Personalauswahl, Software, Gesundheitsmanagement, Mitarbeiterbefragungen, um nur einiges zu nennen. Bleibt natürlich die Frage, nach welchen Kriterien man seine Dienstleister auswählen möchte. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, Kolleginnen und Kollegen in meinem Netzwerk zu fragen und mir Empfehlungen zu holen.

Und für die Auswahl von Personalberatern kann es sehr lehrreich sein, auf Kandidatenseite Erfahrungen mit dem ein oder anderen Dienstleister zu machen. Da stellt man schon mal fest, dass in großen Namen nicht immer auch Großes drin ist, oder dass klein manchmal besser ist, aber auch nicht immer.

Ich mag Dienstleister, die im Akquisegespräch nicht hauptsächlich darüber reden, wie toll sie sind, sondern die mir konkrete Fragen nach unseren Problemen und Herausforderungen stellen. Ich mag Dienstleister, die kein Bullshitbingo mit mir spielen, sondern klar und deutlich sagen, was sie können und was nicht.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Personalarbeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s