Bewerbungstipp (6): der Lebenslauf

Der Lebenslauf ist, wie viele sagen, das Herzstück der Bewerbung. Und es gibt darüber eine Menge zu lesen, wie er denn sein sollte. Maximal zwei Seiten, sagen die einen. Gerne fünf Seiten, sagen die anderen. Handschriftlich in Prosaform wird er nur noch selten gefordert, mit einem tabellarischen Lebenslauf ist man meist auf der sicheren Seite. Wobei „tabellarisch“ nicht bedeutet, dass man den Lebenslauf als Tabellenkalkulation schicken soll (lachen Sie nicht, ich bekam mal einen Lebenslauf als OpenOfficeCalc-Datei, und auf Rückfrage meinerseits kam die Antwort, wieso, es sei doch ein tabellarischer Lebenslauf gefordert gewesen).

Ich mag es, wenn der Lebenslauf folgende Informationen enthält:
– den vollen Namen (um die anonymisierte Bewerbung geht es mir heute nicht)
– Kontaktdaten (mindestens E-Mail-Adresse, gerne auch eine Mobilnummer)
– Ausbildung/Studium
– Berufserfahrung
– Informationen zu Zusatzqualifikationen (wenn für die Position relevant)
– IT- und Fremdsprachenkenntnisse (wenn für die Position relevant)

Hobbies können genannt werden, das ist für mich aber kein Muss.

Bei mehreren Jahren Berufserfahrung oder vielen verschiedenen Stationen hat es sich meiner Meinung nach bewährt, den Lebenslauf umgekehrt chronologisch zu verfassen und die aktuellste Station nach oben zu nehmen. Das bleibt aber jedem selbst überlassen, es gibt dafür (noch) keine feste Regel.

Was ich auch mag, ist, wenn es zu den einzelnen beruflichen Stationen ein paar Stichworte gibt, also nicht nur „Buchhalter bei Firma X“, sondern auch „Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung, Vorbereitung der Monatsabschlüsse, Liquiditätsplanung“ (oder was auch immer). Natürlich finde ich eine detaillierte Auflistung auch im Arbeitszeugnis, sofern es bereits vorliegt, aber zum ersten Überblick sind diese Stichworte ganz gut.

Der berühmt-berüchtigte „rote Faden“ im Lebenslauf ist toll, sofern es der Werdegang hergibt. Mindestens von den Zeitangaben her sollte der Lebenslauf in sich stimmig sein, selbst wenn die fachliche Laufbahn mehr als eine Richtung hat.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bewerbung, Bewerbungstipp, recruiting

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s